Während der Deutschen Meisterschaft im Yacht-Club Steinhuder Meer fand am Mittwoch auch die Jahreshauptversammlung der 15qm Jollenkreuzer Klassenvereinigung statt. Aufgrund der Corona-Situation im letzten Jahr mussten dabei gleich zwei Jahre Arbeit der KV vorgetragen und besprochen werden.

Und da wir erst um 20:00 Uhr begonnen haben, wurde es doch etwas dunkel draußen im Zelt – was Folgen für die Qualität der Bilder hatte 🙂

Übergabe der goldenen Ehrennadel
Übergabe der goldenen Ehrennadel

Nach den Erläuterungen der verschiedenen Vorstandsbereiche und dem Bericht der Kassenprüfer erfolgte die einstimmige Entlastung des Vorstandes – für beide Jahre juristisch korrekt in getrennter Abstimmung.

Im Folgenden erhielt unser Webmaster Thomas Bunte, wegen mehr als 10-jähriger Tätigkeit im Vorstand, die goldene Ehrennadel der Klassenvereinigung durch unseren ersten Vorsitzenden Ulli Stich überreicht.

Es folgten die Vorstandswahlen – wobei wir dabei die Hälfte der Vorstandsposten für ein Jahr wählten und die anderen für zwei Jahre. Damit sind wir wieder im „gesplitteten“ Modus, damit pro Jahr nur die Hälfte des Vorstandes zur Wahl steht.

Bei den Wahlen kam es zu folgenden Ergebnissen:

Ehrung Katrin Luneburg
  • Kassierer: Unser Kassierer Christian Weber erklärte sich für ein Jahr noch mal zur Wiederwahl bereit und wurde einstimmig (mit eigener Enthaltung) wieder gewählt.
  • Technischer Obmann: Mathias Jakobtorweihen erklärte sich in Abwesenheit zur Wiederwahl bereit und wurde einstimmig im Amt bestätigt.
  • Webmaster: Thomas Bunte erklärte sich zur Wiederwahl bereit und wurde einstimmig (mit eigener Enthaltung) wieder gewählt.
  • Schriftführerin: Unsere Schriftführerin Katrin Luneburg trat auf der Versammlung nicht mehr zur Wiederwahl an und wurde mit viel Applaus verabschiedet und erhielt von unserem 1. Vorsitzenden ein P-Boot Ruhestandskissen – siehe Bild ;-).
    Als Nachfolger schlug der Vorstand unseren bisherigen Fahrtenobmann Oliver Frey vor und Olli wurde dann von der Sammlung einstimmig (mit eigener Enthaltung) gewählt.
  • Fahrtenwart: Aufgrund der Rochade musste hier ein neuer Kandidat gewählt werden und der Vorstand konnte Wolfgang Kruse aus Bochum – der aktiv am Dümmer im SCD P-Boot segelt und bereits auf vielen Classic-Regatten mit seiner Frau Helene aktiv war. Aber auch auf Fahrtentörns bewegen sie ihren Klassiker P-647 immer wieder.
    Wolfgang stellte sich kurz vor und wurde dann von der Sammlung einstimmig (mit eigener Enthaltung) gewählt.
  • Zweiter Vorsitzender: Uwe Lätzsch erklärte sich zur Wiederwahl bereit und wurde einstimmig (mit eigener Enthaltung) wieder gewählt.
Ehrung des langjährigen ersten Vorsitzenden Ulli Stich.

Und dann folgte eine Zäsur – denn Ulli Stich, unser erster Vorsitzender seit 19 langen Jahren, hat seine schon lange getroffene Ankündigung wahr gemacht und trat vom Amt des ersten Vorsitzenden zurück – unser Lotse verließ also das Schiff.

Bevor es zur Wahl seines Nachfolgers kam, wurde Ulli Stich vom 2. Vorsitzenden geehrt und erhielt von der Klassenvereinigung für seine langjährige Arbeit ein klassisches P-Boot Ruderblatt auf Sockel mit Widmung – weil er so lange und erfolgreich die P-Boot Klassenvereinigung „auf Kurs gehalten“ hat.
Auch wurde Sabine Stich – als starke Frau hinter einem starken Mann gedankt, die ebenfalls viel Zeit und Arbeit mit eingebracht hat.
Die beiden müssen jetzt nur noch einen Platz für die neue Ehrung im Haus finden 😉
Die Versammlung bedankte sich mit lang anhaltenden Standing Ovations.

Links unser neuer 1. Vorsitzender Wolfgang Witsch bei der Übergabe des Präsentes an den Vorsitzenden des YSTM, Henning Windhagen. Rechts unser ehemaliger 1. Vorsitzender Ulli Stich.

Anschließend verließ Ulli den Vorstandstisch und Uwe Lätzsch erläuterte der Versammlung den Vorschlag für die Wahl des ersten Vorsitzenden, der in vielen Gesprächen des alten Vorstandes gesucht und gefunden wurde.

Der Vorstand schlug Wolfgang Witsch vor, der seit mehreren Jahren mit seiner Vorschoterin Viola Belghaus auf vielen Regatten mit seinem P-Boot G 1324 “p-nuts” unterwegs war und deshalb auf vielen Revieren schon bekannt ist.

Wolfgang stellte sich den Anwesenden in einer Rede vor – für diejenigen, die ihn noch nicht kannten – und wurde dann einstimmig von der Versammlung im Amt bestätigt – und erhielt donnernden Applaus.

Viel Glück dem neuen Lotsen und Steuermann – die Anwesenden sichern Dir Unterstützung zu und freuen sich auf den neuen Wind in der Klassenvereinigung.

Nach einigen Punkten im Bereich Sonstiges wurde dann die Veranstaltung geschlossen.

Danke noch mal an den alten Vorstand und viel Glück für den neuen Vorstand.

Der neue Vorstand – von Links: Wolfgang Kruse, Oliver Frey, Wolfgang Witsch, Uwe Lätzsch, Christian Weber, Thomas Bunte

Wir danken Sabine Stich – die bei miserablem Licht zum Ende noch versuchte das Beste aus den Bildern zu machen – die Aufhellung und den weiteren Qualitätsverlust bedingte dann Photoshop 😉